Checkliste für deinen Auto oder Flugzeug Kurzurlaub mit dem Rucksack Roadtrip BackPack Travel

Checkliste für deinen Kurzurlaub mit dem Rucksack

Ein Auto- oder Flugzeug-Kurzurlaub mit dem Rucksack ist die perfekte Möglichkeit, die Freiheit und Unabhängigkeit zu genießen, die das Reisen mit sich bringt. Um sicherzustellen, dass du alles hast, was du für deine Reise benötigst, habe ich dir hier Checkliste zusammengestellt, die dir helfen wird, dich auf deine nächste Abenteuerreise vorzubereiten.

  1. Der Rucksack: Wähle einen Rucksack, der für deine Bedürfnisse geeignet ist. Es sollte genug Platz für alles haben, was du benötigst, aber auch bequem sein, um ihn den ganzen Tag zu tragen.
  2. Kleidung: Packe die richtige Kleidung für das Wetter und die Aktivitäten, die du unternehmen wirst. Denke daran, dass du vielleicht in mehreren Klimazonen unterwegs sein wirst, also packe auch entsprechend.
  3. Schuhe: Bringe bequeme Schuhe mit, die zu deinen Aktivitäten passt. Wanderschuhe sind ideal für Outdoor-Aktivitäten, während bequeme Turnschuhe ausreichend sein können, wenn du viel in der Stadt unterwegs bist.
  4. Toiletteartikel: Packe alle Toilettenartikel, die du benötigen wirst, wie Zahnbürste, Zahnpasta, Deodorant und Rasierer. Vergesse auch nicht, eine kleine Flasche Shampoo und Duschgel mitzunehmen.
  5. Medikamente: Denke daran, deine wichtigsten Medikamente mitzunehmen, falls du welche benötigst.
  6. Elektronik: Packe deine wichtigsten elektronischen Geräte ein, wie z.B. Ihr Handy, Laptop, Kamera und Ladegeräte. Denke daran, dass du möglicherweise einen Adapter benötigst, um deine Geräte in anderen Ländern aufzuladen.
  7. Reisedokumente: Stelle sicher, dass du alle wichtigen Reisedokumente wie deinen Pass, Visum und Flugtickets dabei hast.
  8. Geld: Packe ausreichend, allerdings nicht zu viel Bargeld, Kreditkarten und Debitkarten ein, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein.
  9. Reiseführer und Karten: Packe Reiseführer und Karten, um dich in deinem Reiseziel zurechtzufinden und die besten Orte entdecken zu können.
  10. Erste-Hilfe-Ausrüstung: Packe eine kleine Erste-Hilfe-Ausrüstung ein, die Verbandsmaterial, Schmerzmittel und andere wichtige Dinge enthält.
  11. Wasserflasche: Denke daran, eine wiederauffüllbare Wasserflasche mitzunehmen, um sicherzustellen, dass du immer genug Wasser hast. Bedenke auch, dass nicht in allen Ländern Trinkwasser aus der Leitung kommt.
  12. Regenschutz: Packe einen Regenschutz ein, um sicherzustellen, dass du bei schlechtem Wetter trocken bleibst.
  13. Schlafsack und Isomatte: Wenn du planst, in der Natur zu campen, packe einen Schlafsack und eine Isomatte ein, um sicherzustellen, dass du eine bequeme Nacht verbringen kannst. Achtung Wild Campen ist nicht überall erlaubt!
  14. Taschenlampe: Eine Taschenlampe ist ein unverzichtbares Reisezubehör, insbesondere wenn du in der Natur unterwegs bist, und abends auch mal was lesen möchtest.
  15. Survival-Kit: Packe ein kleines Survival-Kit ein, das Dinge enthält wie Feuerzeug, Taschenmesser und eine Notfallpfeife.

Verwende diese Checkliste als Leitfaden, um sicherzustellen, dass du alles hast, was du für deine nächsten Auto- oder Flugzeug-Kurzurlaube mit dem Rucksack benötigst. Denke daran, dass es wichtig ist, flexibel zu sein und sich auf das Abenteuer einzulassen, aber auch vorbereitet zu sein. Habe eine großartige Reise!

Meine Erfahrungen und Fehler

Seit einiger Zeit schon bin ich dabei, immer wieder kleine Ausflüge für ein oder zwei Nächte zu machen. Einfach rein ins Auto und weg … Oder kurzfristig den günstigsten Flug nach Irgendwo buchen und weg…

Wenn du auch schon oft von der Idee geträumt hast, vom Alltag für ein Wochenende, einen Tag oder auch nur für wenige Stunden zu entfliehen und in die Natur zu gehen, dann ist das hier genau das Richtige für dich. Egal wie lange du fliegen, wandern, surfen oder SUP paddeln willst. Diese Checkliste hilft dir alles Nötige zu beachten und dich am Besten vorzubereiten.

Für mich haben diese Ausflüge verschiedene Beweggründe. Urlaub, Reise, Erlebnis, Kultur, Sprachen, Gedanken sammeln, Büroarbeit, Bloggen, Netzwerken, Fotografieren, Filmen, uvw…
Damit das so einfach funktioniert, habe ich dir hier ein paar Tipps zusammengeschrieben, die du vielleicht für deinen Roadtrip verwenden kannst.

Viele deiner Arbeiten kannst du mit Handy & Co von fast allen Orten dieser Welt erledigen. Zum Beantworten und Bearbeiten deiner Mails musst du nicht im Büro sitzen 😉 Als digitaler Nomade kannst du alles von überall erledigen. Die Reisezeit kannst du zudem noch sinnvoll mit Weiterbildung nutzen. Du kannst das nicht? Ändere es!

Mit Kreditkarte und Personalausweis funktioniert jede Hotelbuchung sehr schnell. In den letzten Jahren habe ich immer direkt an der Rezeption eingecheckt. Ein paar Stunden vorher anrufen funktioniert auch wunderbar. Kreditkartennummer durchgeben und die Bestätigung via E-Mail zuschicken lassen. Fertig.

Der Rucksack steht eigentlich immer abreisebereit neben der Eingangstür. Im Moment verwende ich den Rucksack “Urban 20“ von SPIRIT. Dieser bietet für alles Platz und passt auch in den Flieger ins Handgebäck (wenn er nicht zu prall gefüllt ist). Egal ob Tagesausflug oder eine Woche weg. Mehr als der gefüllte Rucksack kommt nicht mit. Egal ob Schwimmbad zuhause oder ab ans Meer oder irgendwo in die Berge.

Wie ist deine Erfahrung? Feedback? Was packst du alles ein?

Finde weitere Reiserucksäcke auf Amazon…

#Travelfail Ladegerät für Notebook vergessen 😉 YouTube Video #shorts

Die CHECKLISTE FÜR DEINEN KURZURLAUB hier enthält einige Dinge, die ich wichtig finde und die ich bei meinen kurzen Reisen beachte. Ich hoffe, dass es für Dich auch hilfreich ist.

Immer dabei

  • Notebook inkl. Netzteil und Maus
  • oder iPad mit Bluetooth Tastatur inkl. Ladegerät
  • ein oder zwei Bücher und / oder Zeitschriften
  • Reisepass und Personalausweis
  • eCard
  • Ladegeräte für Handy, Notebook, …
  • Kreditkarte
  • Bankomatkarte
  • ÖAV Ausweis
  • externe USB Festplatte für Backup oder Cloud Backup
  • Trinkwasser 0,5 ltr bis 1,5 ltr pro Nase (Mitfahrer 😉 )
  • Kopfhörer
  • Selfie Stick
  • Warnweste pro Nase im Fahrzeug, wenn du mit dem Auto unterwegs bist
  • Kleines Erste Hilfe Set
  • Klarsichtfolien für Papierdokumente und zum Hinsetzen auf feuchten untergründen

Zusätzlich lade ich immer alle Reisedokumente in die Cloud, damit sie im Notfall überall via Internet abrufbar sind.

Je nach Bedarf, Situation, Reisegefährt und Staumöglichkeit

  • DSLR inkl. Speicherkarte, zwei Akkus und Ladegeräte
  • Reinigungsset für die Spiegelreflexkamera und für Objektive
  • Joby Gorillapod Stativ
  • Action Cam für Unterwasser Aufnahmen inkl. Gehäuse und USB Kabel
  • externes Mikrofon
  • Mehrfachstecker
  • Jacke, lange Hose oder sonstige warme Kleidung für kühle Tage oder Abende
  • Badezeugs inkl. Badetuch
  • Schlafsack und Iso Matte
  • Kühlbox mit einer kleinen Jause und ausreichend Wasser
  • kleine Müllbeutel fürs Auto oder dem Rucksack für unterwegs
  • Wasserdichte Hülle für dein Handy
  • Selfie Stick 😉
  • PowerBank (Achtung: max. Leistung bei Flugreisen beachten!)

Nimm eventuell auch einen kleinen Rucksack oder eine Tasche für unterwegs mit, dann musst du tagsüber nicht mit einem Mega Koffer verbringen und kannst alles weitere in der Unterkunft oder im Auto lassen.

Bei Flugreisen und außerhalb der EU

  • Reisepass

Weiteres

Ein bisschen Gewand ist auch dabei – nur das Nötigste. Ein paar T-Shirts, Unterwäsche, Socken, … Den Rest trage ich bei der Abreise schon am Körper. D.h. Jeans, Weste, Jacke, … Das meiste ist Funktionskleidung. Du kannst auch alles gemütlich im Hotel in der Dusche waschen und über Nacht trocknen lassen. Zahnbürste und Paste kommen noch mit. Mit allem Anderen wurde ich bis jetzt immer vor Ort verpflegt.

Wenn ich mit dem Auto reise, lege ich im Kofferraum eine Matratze rein. Für ein Powernapping oder zum Schlafen in der Nacht.

Ein Stoffbeutel für die Schmutzwäsche ist auch immer dabei.

Es gibt eine Menge Sachen, die es zu beachten gilt und die ich in diesem Artikel anmerken möchte. Ich habe diese Checkliste eigens erstellt, um sie bei meinen kleinen Ausflügen zu benutzen. Sie soll auch dir dabei helfen, damit du bei deinem Kurztrip keine wichtigen Details zu vergessen.